Avocados sind Butterfrüchte, teils rund, teils birnenförmig. Sie sind sehr fettreich. In einer gesunden Ernährung geht es ja auch darum, den Fettanteil so gering wie möglich zu halten. Folgende Fragen stellt sich immer wieder: Wie viel Avocado ist gesund, ist Fett gleich Fett, was steckt eigentlich in so einer Avocado?

Fakt Nummer 1: Das Fett der Avocado ist sehr gesund. Zunächst handelt es sich beim Fett der Avocado um ungesättigtes Fett, nicht um gesättigtes Fett. 

Fakt Nummer 2: Daneben bietet sie ein breites Spektrum von lebenswichtigen Vitaminen, z.B. Vitamin A, Alpha Carotin, Beta-Carotin, Biotin und Vitamin E. 

Fakt Nummer 3: Die Zugabe einer ganzen bzw. halben Avocado zu einem Salat, oder einer anderen Mahlzeit macht sinn, denn das Fett der Avocado hilft bei der Aufnahme der fettlöslichen Vitamine. Dazu zählen die Vitamine A, D, E, K, sowie Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Lutein, Lycopin, Zeaxanthin und Calcium. 

Wenn es darum geht, seinen Fettbedarf abzudecken, sollten Avocados ganz weit oben in der Liste stehen. Avocados sind nicht nur richtig gesund, sondern sie bringen noch einen weiteren interessanten Nebeneffekt mit sich. Sie sind wahre Figurwunder, sie machen schlank.

Obwohl eine Avocado auf 100g Fruchtfleisch stolze 23g Fett und 200-250 kcal mit sich bringt, haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die Zusammensetzung aus wertvollen Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren den Körper beim Fettabbau unterstützen können. Das Enzym Lipase steuert die Fettverbrennung während der Verdauung, und soll das Speichern vom Fett der Avocado verhindern. Der eigene Fettabbau wird beschleunigt. 

Übrigens kann man eine halbe Avocado auch sehr gut lagern, wenn man nicht die ganze Frucht auf einmal essen will. Wenn man sie aufgeschnitten hat und dreht, sollte man zunächst die Hälfte ohne Kern essen. Die andere Hälfte, in der der Kern noch steckt, kann man dann einfach luftdicht in einer Tupperdose im Kühlschrank ein bis zwei Tage aufheben, ohne dass diese grossartig weiter reift. 

Eine Avocado, bei einem geringen Kalorienverbrauch eine halbe Avocado sollte in jeder Ernährung seinen Platz haben. Sie ist nicht nur sehr lecker, sondern auch super gesund, dabei auch eine perfekte Ergänzung zu fast jedem gekochten oder rohen Gericht!

Abschließend noch ein schnelles Rezept für eine leckere Guacamole:

1 größere Avocado
1 Tomate
1 Teelöffel Zitronensaft
bunter Pfeffer
Kräutersalz
Chilipulver oder Knoblauchpulver nach Belieben

Die Avocado halbieren, schälen, vom Kern befreien und mit einer Gabel zerdrücken. Die Tomate in kleine Würfel schneiden und in die Avocadopaste geben. Zitronensaft dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer es scharf mag, kann Chilipulver dazugeben. Auch Knoblauchpulver passt hervorragend.